NRW bewegt seine KINDER!

Der Landessportbund NRW und seine Sportjugend sowie die Bünde und Verbände mit ihren Jugenden haben 2010 das Programm "NRW bewegt seine Kinder!" entwickelt. Ziel ist es Kindern und Jugendlichen mehr Bewegung, Spiel und Sport zu ermöglichen. Ein weiteres Ziel ist es den Kinder- und Jugendsport in den Sportvereinen durch Kooperation mit Schulen und Kindergärten vor Ort zu sichern.

 

Schwerpunkte der Fachkraft "NRW bsK!" sind:

Schwerpunkt I - Kindertageseinrichtungen / Kindertagespflege
Anerkannte Bewegungskindergärten des Landessportbundes NRW

Kooperation von Sportvereinen und Kindertagesstätten

Neben dem Elternhaus, sind Kindertagesstätten und Sportvereine die Erziehungsinstitutionen, die eine altersgemäße Bewegungsentwicklung von Kindern im Kleinkind- und Vorschulalter unterstützen. Eine enge Zusammenarbeit zwischen diesen beiden Institutionen fördert eine kindgerechte Entwicklung durch Bewegung, Spiel und Sport und unterstützt eine Orientierung bei der Erschließung der Bewegungs-, Spiel- und Sportkultur.

Diese Zusammenarbeit bildet eine Grundlage für den „Anerkannten Bewegungskindergarten“. Anerkannte Bewegungskindergärten besitzen eine zertifizierte Qualität eines Bewegungskonzeptes in ihrer Einrichtung.

Die Vergabe des Zertifikates „Anerkannter Bewegungskindergarten des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen“ hat dazu beigetragen, die Bewegungserziehung im Kleinkind- und Vorschulalter als pädagogisches Handlungsprinzip für eine ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung bei den Kooperationspartnern zu verankern.

Die Ausweitung des Konzeptes Bewegungskindergarten auf den Bereich Ernährung ist mit dem „Pluspunkt Ernährung“ möglich.

Folgende Kindertagesstätten in Solingen tragen das Zertifikat „Anerkannter Bewegungskindergarten“ (nach Alphabet sortiert):

• Kita Böckerhof

• Kita Börkhauser Feld

• Kita Confetti

• Kita Gilicher Straße

• Kita Grashüpfer

• Kita Lindenhof

• Kita Pusteblume

• Kita Regenbogen

• Kita St. Josef

• Kita St. Katharina

• Kita Wichtelburg

• Kita Zwappel

Kinderbewegungsabzeichen (Kibaz) NRW

Das Bewegungsabzeichen für Kinder

Laufen, Springen, Rollen, Werfen, Balancieren und kreativ sein -10 Bewegungsstationen, die die Entwicklung der Kinder fördern und fordern sollen.

Das Kibaz bringt Spaß und fördert die Fähigkeiten ohne dabei unter Leistungsdruck zu stehen. Die kindgerechten und altersdifferenzierten Bewegungsaufgaben entsprechen den fünf Bereichen der kindlichen Persönlichkeitsentwicklung:

1. Motorische Entwicklung

2. Wahrnehmungsentwicklung

3. Psychisch-emotionale Entwicklung

4. Soziale Entwicklung

5. Kognitive Entwicklung

So können die Kinder...

• ...sich mit ihrer Umwelt auseinandersetzen

• ...vielfältige Handlungskompetenzen erwerben

• ...Vorlieben, Stärken und Talente entdecken

• ...ihre Persönlichkeit entfalten

• ...vielfältige sportliche Bewegungsabläufe erleben

• ...ihre individuelle Leistung zeigen

Das Kibaz kann nur durch einen Sportverein angeboten werden oder in Zusammenarbeit mit einer Kindertagesstätte. Kindertageseinrichtungen und Familienzentren, die das Kibaz in Kooperation mit einem Sportverein durchführen wollen, können sich gerne an uns wenden.

Schwerpunkt II - Außerunterrichtlicher Schulsport / Ganztag
Koordinierungsstelle "Sport im Ganztag"

Der Solinger Sportbund e. V. ist unter anderem auch Ansprechpartner für den Bereich Sport im Ganztag. Unsere Kernaufgabe besteht darin, Sportvereine und Schulen/ Ganztag bei den Kooperationen vor Ort zu begleiten und zu unterstützen.

Unsere Schwerpunkte

• Vermittlung von außerunterrichtlichen Bewegungs-, Spiel- und Sportangeboten an Schulen im Ganztag

• Durchführen von Fortbildungen für Personen, die Ganztagsangebote realisieren

• Information und Beratung von Vereinen, Schulen, dem Schulträger und anderen Trägern von Ganztagsbetreuung

• Beteiligung an und Durchführung von kommunalen Erfahrungsaustauschen und Fachveranstaltungen

• Sicherstellung des Informationsflusses zur Landesebene

Schwerpunkt III - Kinder- und Jugendarbeit im Sportverein
"Zeig dein Profil - Vereinsentwicklung 2020"

Im Zuge des Projektes haben Vereine die Chance ihre Kinder- und Jugendarbeit zu analysieren und weiter zu entwickeln. Die Profilierung ist für die Mitgliedsvereine im Solinger Sportbund e. V. kostenfrei.

Folgende Themenfelder der Kinder- und Jugendarbeit im Verein werden bei der Vereinsprofilierung analysiert:

1. Jugendvorstand, Eigenständigkeit, Strukturen

2. Sportliche Angebote

3. Außersportliche Angebote

4. Ehrenamt und Mitarbeiterentwicklung

5. Kooperationen, Partnerschaften, Netzwerke

Wenn Ihr Verein Interesse an einer Beratung und Profilierung oder weitere Fragen hat, dann kontaktieren Sie uns.

Schwerpunkt IV - Lokale Bildungslandschaften

Ansprechpartnerin:

Magdalene Möhring (Fachkraft "NRW bewegt seine Kinder")

Tel: 0212-202111

Mail: