Das Erfolgsprojekt „Solingen lernt Schwimmen“ ging in die 2. Runde

Das Erfolgsprojekt „Solingen lernt Schwimmen“ ging in die 2. Runde

Auch dieses Jahr hatten Kinder ab 6 Jahren, die Möglichkeit in einem 10-tägigen Intensivschwimmkurs teils zum ersten Mal in Kontakt mit dem kühlen Nass zu kommen oder sogar ihr Seepferdchen zu machen. Viele Kinder lernen erst in der Schule schwimmen, doch der Solinger Sportbund und die Schwimmvereine wollen möglichst früh Kinder zum Schwimmen bringen. Daher fanden in den letzten beiden Ferienwochen, 24 Kurse statt, in denen die Kinder sich in den Bereich tauchen, schwimmen und springen übten und gegebenenfalls ihre ersten Abzeichen absolvierten. Sie wurden dabei von geschulten Trainer*in begleitet, die stetig Tipps und Anregungen an die Kindern gaben und ihnen halfen positive Erfahrungen im Wasser zu machen.

Insgesamt konnte 87 Teilnehmenden herzlich zu ihrem bestandenen Seepferden gratuliert werden. Auch schafften sogar 8 weitere Kinder ihr Bronzeabzeichen.

Eine weitere Möglichkeit an einem Intensivschwimmkurs teilzunehmen (zum Erlernen der Schwimmfähigkeit), gibt es in den Herbstferien. Die Ausschreibung wird in Kürze auf der Internetseite des Solinger Sportbundes www.solingersport.de veröffentlicht.

"Besondere Zeiten- besonderes Engagement"

"Besondere Zeiten - besonderes Engagement"

Bei bester Laune und kaltem Wetter wurden am Sonntag den 05.12.2021 den Gewinnern des Projekts "Besondere Zeiten - besonderes Engagement" die Preise überreicht.

Das Projekt, was von der Krebs-Stiftung finanziert und vom Solinger Sportbund organisiert wird und bei dem der Gastgeber die Sparkasse war, fördert mit bis zu 3000€ an die Sportvereine, welche sich im Kinder- und Jugendsport besonders engagieren.

Die Vereine die dieses Jahr ausgezeichnet wurden sind:

Der BC Burg, die Solingen Blades, der BV Gräfrath, der WMTV, der SLC, der PSV Jahn, der MTV, sowie der OTV und die DLRG.

Aus dem Bericht des Solinger Tageblatts geht auch hervor, dass die Vereine mit dem gewonnen Geld die Kinder- und Jugendförderung noch weiter anzukurbeln und interessanter zu machen.

 

Der Artikel des Solinger Tageblatts

https://www.solinger-tageblatt.de/lokalsport/krebs-stiftung-unterstuetzt-diesmal-alle-91161264.html

Spielfest 2019 (Kopie 1)

Sportempfang 2019

Mehr als 150 Gäste durften wir zu unserem diesjährigen Sportempfang in der Hauptgeschäftsstelle der Stadt-Sparkasse begrüßen. Die Veranstaltung stand unter dem Motto „Ohne Sportstätten - kein Sport!“. Oberbürgermeister, Politik, Verwaltung, Sportvertreter: Alle wurden vom Vorstand der Sparkasse, Stefan Grunwald, SSB-Präsident Detlef Wagner sowie unserer Geschäftsführerin Karen Leiding herzlich willkommen geheißen. Nach einem emotionalen Grußwort unseres OB´s zum Thema „Ausschreitungen bei Fußballspielen“, ging es weiter mit der Verleihung der Jugend-Sportteam-Preise, die durch die großzügige Spende der Ulrike und Klaus Krebs Stiftung möglich sind. Neu in diesem Jahr war hierbei die Splittung der Preise in verschiedene Kategorien: Die Handballzwerge des STB sowie die Tischtennismädchen der Solingen Blades 1974 erhielten den Preis in der Kategorie „besondere Projekte“, die Kategorie „Entwicklung“ wurde durch die jungen Wasserballer des Schwimmclub Solingen sowie die Jugendabteilung des Taekwondo Club Solingen besetzt. Die Preise in der Kategorie „Leistungssport“ wurden an die Leistungsturnerinnen des OTV und das Fechtzentrum Solingen (Degenfechterinnen und Säbelfechter) vergeben. Die Moderation dazu wurde, gewohnt locker, wieder von Jonas Reckermann übernommen. Zum Thema des Sportempfangs hielt Johannes Bühlbecker von der Agentur moresports.network einen Impulsvortrag unter dem Titel „Zukunftsfähige Sportstätten“. Die Übergabe des Preises für eine besonders faire Geste im organisierten Sport wurde durch den Sponsor, die Bergische Krankenkasse, an Thomas Konkel vom Fußballverband Niederrhein, Kreis Solingen, überreicht.

Musikalisch wurde die Veranstaltung durch die Gesangsgruppe „4-Klang“ sehr stimmig begleitet.
Bis zum nächsten Sportempfang!

Spielfest 2019

Sparkassen Spielfest 2019

Zum 37. Mal veranstaltete die Stadtsparkasse-Solingen und der Solinger Sportbund e.V. das Sparkassen Spielfest. In diesem Jahr stand die gesamte Veranstaltung unter dem Motto "Zirkus". Aktiver Zirkus fand unter dem Zirkuszelt statt, das der Merscheider Turnverein mit verschieden Aktionen wie Jonglage-, Turn- und Balanceangebote bespielte. Die diesjährige Übungsleiterausbildung führte wieder einen abwechslungsreichen Spieleparcours mit viel Herz und Phantasie für die Kinder durch, die nach erfolgreicher Bewältigung der Stationen Jonglierbälle als Geschenk erhielten. Daneben gab es wieder viele weitere Spielangebote bei der DLRG, den Ohligser Schützen, der TSG, den Solingen Alligators sowie dem Jugendteam der Sportjugend Solingen. Kistenklettern konnten die Kinder dann wieder beim DAV neben der Bühne. Auf der Bühne war auch wieder viel los. Unser Moderatorin Jaqueline Wolber sorgte mit ihrer sehr charmanten Art und der richtigen Ansprache für viel Begeisterung. Es traten Kindergartengruppen aber auch Kinder- und Erwachsenengruppen aus den Vereinen auf. Dank den vielen freiwilligen Helfern, durch sie wurde die Veranstaltung wieder trotz der großen Hitze ein voller Erfolg.